Kinderschutz


Den Berliner Sportvereinen sind fast 170.000 Kinder und Jugendliche anvertraut. Sie üben dort eine Sportart aus und werden von qualifizierten, überwiegend ehrenamtlichen Übungsleitern und Trainern sportfachlich angeleitet und pädagogisch betreut. Schutz und verantwortliche Betreuung der jungen Menschen sind uns wichtig. Das dürfen Kinder und Eltern von uns erwarten!
Aus diesem Grund hat der Landessportbund Berlin und die Sportjugend Berlin den Sportvereinen Handlungsempfehlungen zum Kinderschutz an die Hand gegeben. Außerdem sind Sportvereine aufgefordert worden, eine Erklärung zum Kinderschutz sowie eine Selbstverpflichtung zu unterschreiben, den Kinderschutz zu einer wichtigen Aufgabe im Sport zu machen.

Der SSV "Berliner Haie" e.V. ist dieser wichtigen Verpflichtung nachgekommen und hat diese Verpflichtungserklärung unterschrieben. Die Erklärung zum Kinderschutz kann unter Downloads und auf dieser Seite (siehe oben) heruntergeladen werden. Alle Trainer und Übungsleiter bei uns haben ein erweitertes Führungszeugnis vorgelegt sowie an einer Weiterbildung zum Thema "Prävention und Intervention im Sport" teilgenommen. Seit 2012 gibt es 2 Verantwortliche zum Thema "Kinderschutz", Marie Vetter und Franz Sternberger können zu allen Problemen diesbezüglich gerne kontaktiert werden. Anfang 2013 wurden auch Vereinseigene Kinderschutzregeln aufgestellt nach denen unser Verein handeln möchte.

Weitere Infos gibt es unter: www.kinderschutz-im-sport-berlin.de


"Nein" heißt "Nein"
Wir akzeptieren, wenn ein Kind
- eine Berührung ablehnt
- eine Situation als unangenehm empfindet
- eine Hilfestellung ablehnt

Wichtig ist: Wir akzeptieren ohne Rückfragen, ohne Bloßstellung, ohne Ironie, wir üben keinen weiteren Druck aus.

Im Verein sind 2 Personen zu "Kinderschutzbeauftragten" ernannt.
Sie haben folgende Aufgaben:

- Vertrauensperson für die Kinder, Jugendlichen und Eltern sein.
- Das Thema innerhalb des Vereins weiterentwickeln und besprechen.
- Den Kindern und Jugendlichen ihre Rechte vermitteln.
- Ansprechpartner für die Übungsleiter und Trainer sowie für die Jugendämter sein.

Umkleiden und Duschen
- Jungen und Mädchen benutzen nach Möglichkeit getrennte Sammelumkleiden - Kabinen.
Falls das nicht geht, sollen Einzelkabinen genommen werden.
- Jungen und Mädchen benutzen nach Möglichkeit getrennte Sammelduschen.
Falls das nicht geht, sollen die beiden Gruppen nacheinander duschen oder Einzelduschen genommen werden.
- Trainer und Übungsleiter gehen möglichst zu zweit in Sammelduschen oder Sammelkabinen.

Vereinsveranstaltungen / Vereinsfahrten
- Auf Veranstaltungen des Vereins sind nach Möglichkeit zwei Übungsleiter oder Trainer anwesend.
- Jungen und Mädchen werden auf Vereinsfahrten möglichst getrennt untergebracht.
- Auf die Schlaf und Ruhezeiten wird auf Vereinsfahrten durch die Übungsleiter und Trainer geachtet.

Konsum von Drogen und Alkohol
- Der Konsum von jeglichen Drogen ist auf Vereinsveranstaltungen grundsätzlich untersagt.
- Alkoholische Getränke bleiben ausschließlich Erwachsenen vorbehalten.
- Der Missbrauch von Alkoholischen Getränken ist nicht gestattet.

Die Sensibilisierung zur Erkennung von "Sexuellem Missbrauch" ist Teil unserer Ausbildung zum Übungsleiter und Trainer
Hier geht es vor allem um zwei Themen:

Aufbau eines persönlichen Handlungsleitfadens bei den Trainern
- Was darf ich? Was ist verboten?
- Was soll ich?
- Wie verhalte ich mich in bestimmten Situationen

Erkennen von Grenzfällen und richtiges Vorgehen
- Was habe ich erkannt?
- Mit wem spreche ich darüber?
- Was muss ich schnellstmöglich tun?


Diese 7 Regeln legen wir all unseren Kindern und Jugendlichen ans Herz, damit sie sich im Grenz- oder Notfall zu helfen wissen.

Was ist wichtig für mich:

- Mein Körper gehört mir

- Es gibt gute, schlechte und komische Berührungen

- Mein Gefühl ist richtig

- Ich darf NEIN sagen

- Es gibt gute und schlechte Geheimnisse

- Ich darf mir Hilfe holen

- Ich bin nicht schuld an dem, was mir passiert

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.